SQL Server-Analyse

Consulting – SQL Server-Analyse

Nutzen Sie verfügbare Ressourcen vollständig und erkennen Sie wahre Bottlenecks frühzeitig.
 
Sie erleiden Leistungseinbußen, und die pauschale Aussage lautet: “Sie benötigen mehr Festplatten, ein SAN, mehr Prozessoren, schnellere Prozessoren, oder gleich neue Server”?
 
Häufig stelle ich fest, das diese Aussagen ohne echte Kenntnis des zugrundeliegenden Systems, und häufiger noch den speziellen Anforderungen eines Datenbankservers getätigt werden.
 
Deswegen habe ich eine umfassende standardisierte Analyse Ihres Datenbankservers entwickelt, welche Ihr Gesamtsystem in Betracht zieht, und nicht nur eine Komponente für sich.
Folgende Bereiche werden analysiert:

1) Die vorhandenen Ressourcen.

Dazu gehören CPU, Arbeitsspeicher, Festplatten und deren Konfiguration. Schon hier wird häufig bis zu 30% Leistung verschenkt!

2) Die Konfiguration.

Diese beginnt bei dem Windows Server Betriebssystem. Dann natürlich der SQL Server selber und/oder weitere verwandte Dienste wie Reporting Services, Analysis Services, Integration Services.
Als letztes werden die Datenbanken im Einzelnen analysiert auf ihre Konfigurationseinstellungen und Datenträgernutzung hin.

3) Sicherheit.

Selbst in weniger hochsensiblen Umgebungen sollte für eine Grundlegende Sicherheit Ihrer Daten und mehr noch der Daten Ihrer Kunden gesorgt werden. Daher wird in dieser allgemeinen Analyse auch die Sicherheit bis zu einem gewissen Level analysiert und Vorschläge unterbreitet, was sich im Laufe der Entwicklung vielleicht an Fahrlässigkeiten eingenistet haben.

4) Ausfallsicherheit.

Welche Maßnahmen sind unternommen wurden, bei einem Fehlerfall, sei es Anwenderfehler oder Hardwarefehler, die Daten zurückzuerlangen? Auch das gehört zu einem stabilen System. Die SQL Server eigenen Mechanismen sind dafür häufig ausreichend – wenn Sie richtig angewandt werden.

5) Livebetriebsanalyse

Der halbe Weg zu einer echten Performance-Baseline. Oder, falls Sie eine solche bereits erstellt haben: eine Überprüfung der Veränderungen.
Hierbei werden viele der wichtigsten Leistungsindikatoren des Betriebssystems und der SQL Server Dienste über einen aussagekräftigen Tag hinweg, oder verschiedene Zeiträume mit protokolliert und bewertet.
Nebenbei werden erste Hinweise für lasterzeugende Applikationsfehler und Abfragen gesammelt.

Sie erhalten als ein Ergebnis eine umfassendes Dokumentation Ihres Datenbanksystems und wertvolle Hinweise, mit welchen Änderungen Sie Ihre Ressourcen noch besser ausschöpfen können, oder wo tatsächlich neue Hardware angebracht sein wird.
Sollten die erforderlichen Techniken nicht von Ihrem eigenen Team durchgeführt werden können, bin ich selbstverständlich gerne bereit, Sie auch dahingehend zu unterstützen.
Auch als Dokumentation vor oder nach einer Migration oder Konsolidierung ist diese Analyse sehr hilfreich wenn nicht gar unverzichtbar.

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot unterbreiten und kontaktieren Sie mich.