SQL Server Performance JumpStart-Training (JSP)


100 Minuten (90 Min Vortrag und Demos + 10 Min Fragen & Antworten)

Dieses Web-basierte JumpStart Training ist als Starthilfe für all diejenigen gedacht, die sich das Thema SQL Server Performance-Analyse aneignen möchten. Neben einer Einführung in Windows und SQL Server Ressourcen, die für die Arbeit von SQL Server erforderlich sind, werden die wichtigsten Begrifflichkeiten und Termini in diesem Bereich geklärt.

Außerdem gibt es einen Überblick über den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten zur Analyse und Überwachung sowohl in Bordmitteln als auch, welche Möglichkeiten Drittanbieter-Tools darüber hinaus bieten. Dabei wird insbesondere SQLSentry™ als das mit Abstand professionellste Werkzeug vorgestellt. (Alle Teilnehmer erhalten Zugang zu einer 60-Tage Testversion von SQLSentry.)
Durchgeführt wird die Session von Andreas Wolter, MVP und einer von zwei Microsoft Certified Solution Master der Data Platform in Europa.
• Einleitung
o Methoden und Ansätze für Performance Monitoring & Troubleshooting
• Einführung in Windows Performance Monitor (Perfmon)
• Was sind Dynamic Mangement Views / Functions? (DMVs & DMFs)
• Das Management Data Warehouse (MDW)
• Abgrenzung SQL Trace & Profiler für pre-SQL 2012-Systeme vs Extended Events
• Einführung in Extended Events
• Übersicht über Drittanbieter zur Unterstützung von Monitoring SQL Sever
• Einführung SQLSentry als Drittanbieterwerkzeug
o Installation/Architektur
o Kurzvorstellung GUI
• Q&A

Investition: 90,- EUR* pro Teilnehmer. Teilnehmer der SQL Server Master-Class Performance Troubleshooting Bootcamp mit SQLSentry (PSS): 50,- EUR*.(!)
*zzgl. Umst 19% für Deutschland

Tipp: Für die Teilnahme an einem Fortgeschrittenen Training wie der PSS legen wir absichtlich mindestens 2 Wochen Zeit dazwischen, denn wir empfehlen, dafür die Inhalte zu verinnerlichen durch theoretische oder praktische Wiederholung.

SQL Server Master-Class by Sarpedon Quality Lab

100 Minuten (90 Min Vortrag und Demos + 10 Min Fragen & Antworten)

Dieses Web-basierte JumpStart Training ist als Starthilfe für all diejenigen gedacht, die sich das Thema SQL Server Performance-Analyse aneignen möchten. Neben einer Einführung in Windows und SQL Server Ressourcen, die für die Arbeit von SQL Server erforderlich sind, werden die wichtigsten Begrifflichkeiten und Termini in diesem Bereich geklärt.

Außerdem gibt es einen Überblick über den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten zur Analyse und Überwachung sowohl in Bordmitteln als auch, welche Möglichkeiten Drittanbieter-Tools darüber hinaus bieten. Dabei wird insbesondere SQLSentry™ als das mit Abstand professionellste Werkzeug vorgestellt. (Alle Teilnehmer erhalten Zugang zu einer 60-Tage Testversion von SQLSentry.)
Durchgeführt wird die Session von Andreas Wolter, MVP und einer von zwei Microsoft Certified Solution Master der Data Platform in Europa.
• Einleitung
o Methoden und Ansätze für Performance Monitoring & Troubleshooting
• Einführung in Windows Performance Monitor (Perfmon)
• Was sind Dynamic Mangement Views / Functions? (DMVs & DMFs)
• Das Management Data Warehouse (MDW)
• Abgrenzung SQL Trace & Profiler für pre-SQL 2012-Systeme vs Extended Events
• Einführung in Extended Events
• Übersicht über Drittanbieter zur Unterstützung von Monitoring SQL Sever
• Einführung SQLSentry als Drittanbieterwerkzeug
o Installation/Architektur
o Kurzvorstellung GUI
• Q&A

Investition: 90,- EUR* pro Teilnehmer. Teilnehmer der SQL Server Master-Class Performance Troubleshooting Bootcamp mit SQLSentry (PSS): 50,- EUR*.(!)
*zzgl. Umst 19% für Deutschland

Tipp: Für die Teilnahme an einem Fortgeschrittenen Training wie der PSS legen wir absichtlich mindestens 2 Wochen Zeit dazwischen, denn wir empfehlen, dafür die Inhalte zu verinnerlichen durch theoretische oder praktische Wiederholung.
100 Minuten (90 Min Vortrag und Demos + 10 Min Fragen & Antworten)

Dieses Web-basierte JumpStart Training ist als Starthilfe für all diejenigen gedacht, die sich das Thema SQL Server Performance-Analyse aneignen möchten. Neben einer Einführung in Windows und SQL Server Ressourcen, die für die Arbeit von SQL Server erforderlich sind, werden die wichtigsten Begrifflichkeiten und Termini in diesem Bereich geklärt.

Außerdem gibt es einen Überblick über den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten zur Analyse und Überwachung sowohl in Bordmitteln als auch, welche Möglichkeiten Drittanbieter-Tools darüber hinaus bieten. Dabei wird insbesondere SQLSentry™ als das mit Abstand professionellste Werkzeug vorgestellt. (Alle Teilnehmer erhalten Zugang zu einer 60-Tage Testversion von SQLSentry.)
Durchgeführt wird die Session von Andreas Wolter, MVP und einer von zwei Microsoft Certified Solution Master der Data Platform in Europa.
• Einleitung
o Methoden und Ansätze für Performance Monitoring & Troubleshooting
• Einführung in Windows Performance Monitor (Perfmon)
• Was sind Dynamic Mangement Views / Functions? (DMVs & DMFs)
• Das Management Data Warehouse (MDW)
• Abgrenzung SQL Trace & Profiler für pre-SQL 2012-Systeme vs Extended Events
• Einführung in Extended Events
• Übersicht über Drittanbieter zur Unterstützung von Monitoring SQL Sever
• Einführung SQLSentry als Drittanbieterwerkzeug
o Installation/Architektur
o Kurzvorstellung GUI
• Q&A

Investition: 90,- EUR* pro Teilnehmer. Teilnehmer der SQL Server Master-Class Performance Troubleshooting Bootcamp mit SQLSentry (PSS): 50,- EUR*.(!)
*zzgl. Umst 19% für Deutschland

Tipp: Für die Teilnahme an einem Fortgeschrittenen Training wie der PSS legen wir absichtlich mindestens 2 Wochen Zeit dazwischen, denn wir empfehlen, dafür die Inhalte zu verinnerlichen durch theoretische oder praktische Wiederholung.
100 Minuten (90 Min Vortrag und Demos + 10 Min Fragen & Antworten)

Dieses Web-basierte JumpStart Training ist als Starthilfe für all diejenigen gedacht, die sich das Thema SQL Server Performance-Analyse aneignen möchten. Neben einer Einführung in Windows und SQL Server Ressourcen, die für die Arbeit von SQL Server erforderlich sind, werden die wichtigsten Begrifflichkeiten und Termini in diesem Bereich geklärt.

Außerdem gibt es einen Überblick über den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten zur Analyse und Überwachung sowohl in Bordmitteln als auch, welche Möglichkeiten Drittanbieter-Tools darüber hinaus bieten. Dabei wird insbesondere SQLSentry™ als das mit Abstand professionellste Werkzeug vorgestellt. (Alle Teilnehmer erhalten Zugang zu einer 60-Tage Testversion von SQLSentry.)
Durchgeführt wird die Session von Andreas Wolter, MVP und einer von zwei Microsoft Certified Solution Master der Data Platform in Europa.
• Einleitung
o Methoden und Ansätze für Performance Monitoring & Troubleshooting
• Einführung in Windows Performance Monitor (Perfmon)
• Was sind Dynamic Mangement Views / Functions? (DMVs & DMFs)
• Das Management Data Warehouse (MDW)
• Abgrenzung SQL Trace & Profiler für pre-SQL 2012-Systeme vs Extended Events
• Einführung in Extended Events
• Übersicht über Drittanbieter zur Unterstützung von Monitoring SQL Sever
• Einführung SQLSentry als Drittanbieterwerkzeug
o Installation/Architektur
o Kurzvorstellung GUI
• Q&A

Investition: 90,- EUR* pro Teilnehmer. Teilnehmer der SQL Server Master-Class Performance Troubleshooting Bootcamp mit SQLSentry (PSS): 50,- EUR*.(!)
*zzgl. Umst 19% für Deutschland

Tipp: Für die Teilnahme an einem Fortgeschrittenen Training wie der PSS legen wir absichtlich mindestens 2 Wochen Zeit dazwischen, denn wir empfehlen, dafür die Inhalte zu verinnerlichen durch theoretische oder praktische Wiederholung.

SQL Server Master-Class by Sarpedon Quality Lab

100 Minuten (90 Min Vortrag und Demos + 10 Min Fragen & Antworten)

Dieses Web-basierte JumpStart Training ist als Starthilfe für all diejenigen gedacht, die sich das Thema SQL Server Performance-Analyse aneignen möchten. Neben einer Einführung in Windows und SQL Server Ressourcen, die für die Arbeit von SQL Server erforderlich sind, werden die wichtigsten Begrifflichkeiten und Termini in diesem Bereich geklärt.
Außerdem gibt es einen Überblick über den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten zur Analyse und Überwachung sowohl in Bordmitteln als auch, welche Möglichkeiten Drittanbieter-Tools darüber hinaus bieten. Dabei wird insbesondere SQLSentry™ als das mit Abstand professionellste Werkzeug vorgestellt. (Alle Teilnehmer erhalten Zugang zu einer 60-Tage Testversion von SQLSentry.)
Durchgeführt wird die Session von Andreas Wolter, MVP und einer von zwei Microsoft Certified Solution Master der Data Platform in Europa.
• Einleitung
o Methoden und Ansätze für Performance Monitoring & Troubleshooting
• Einführung in Windows Performance Monitor (Perfmon)
• Was sind Dynamic Mangement Views / Functions? (DMVs & DMFs)
• Das Management Data Warehouse (MDW)
• Abgrenzung SQL Trace & Profiler für pre-SQL 2012-Systeme vs Extended Events
• Einführung in Extended Events
• Übersicht über Drittanbieter zur Unterstützung von Monitoring SQL Sever
• Einführung SQLSentry als Drittanbieterwerkzeug
o Installation/Architektur
o Kurzvorstellung GUI
• Q&A

Investition: 90,- EUR* pro Teilnehmer. Teilnehmer der SQL Server Master-Class Performance Troubleshooting Bootcamp mit SQLSentry (PSS): 50,- EUR*.(!)
*zzgl. Umst 19% für Deutschland

Tipp: Für die Teilnahme an einem Fortgeschrittenen Training wie der PSS legen wir absichtlich mindestens 2 Wochen Zeit dazwischen, denn wir empfehlen, dafür die Inhalte zu verinnerlichen durch theoretische oder praktische Wiederholung.
SQL Server Performance JumpStart-Training (JSP)
100 Minuten (90 Min Vortrag und Demos + 10 Min Fragen & Antworten)