Beiträge

Wo kommt dieser Preemptive Wait her?

In diesem Artikel zeige ich einige Techniken zum Troubleshooten eines Performance- und sicherheitsrelevanten „Phänomens“, das mir kürzlich aufgefallen ist, als ich ein paar Tests mit Natively Compiled Stored Procedures durchführte.

Sarpedon Quality Lab präsentiert SQL Server 2016 In-Memory- und Sicherheitsfeatures in Saudi-Arabien auf der SQL Gulf 3

مرحبا (“MARR-hah-bah”, Arabisch: Hallo) Dieses Jahr bringt mich an eine weitere Gegend dieser Welt: Ich bin eingeladen worden, auf DER SQL Server Konferenz im Nahen Osten: auf der SQL Gulf 3, die am 23. April in Riad Saudi Arabien stattfindet, als Sprecher aufzutreten.

Vorträge für die großen Konferenzen 2016 eingereicht.

Nach dem tollen Verlauf der deutschen SQLKonferenz im Februar, wo ich die Ehre hatte, zusammen mit Joachim Hammer, dem Program Manager der Security-Teams für die relationalen SQL Engines bei Microsoft in Redmond die neuen Sicherheitsfeatures des SQL Server 2016 vorzustellen (mehr Infos), habe ich nun endlich Zeit gefunden, die nächsten großen Konferenzen dieses Jahres anzugehen.

SQLKonferenz in Darmstadt: Vorstellung der Security Features von SQL Server 2016 mit dem Leiter des Security-Teams aus Redmond

Dieses Jahr findet vom 23.-25. Februar die 3. SQLKonferenz in Darmstadt statt. Und dieses Jahr ist für mich gleich in zweierlei Hinsicht ein besonderer Höhepunkt: Zum einen ist meine Firma, Sarpedon Quality Lab®, erstmalig Silber-Sponsor der Konferenz. Damit unterstütze ich die PASS Deutschland e.V., der deutschen SQL Server Community, der ich seit vielen Jahren sehr […]

Sicherheitsfixe für SQL Server und warum Sicherheits Best Practices wichtig sind

Ziemlich genau ein Jahr, nachdem die seit 5 Jahren ersten Sicherheits-Bugs in SQL Server gefixt werden mussten, gibt es nun, seit 14.7.2015, wieder einen Grund, seine Security-Patching-Policy zu testen. – Wenn man denn eine solche für SQL Server hat.

SQL Server 2016 – ein Sicherheits- und Performance-Release

Seit Anfang Mai ist es offiziell: Satya Nadella hat auf der Microsoft Ignite-Konferenz in Chicago den SQL Server 2016 vorgestellt. Und ich kann jetzt schon sagen, dass der SQL Server 2016 eines der in meinen Augen spannendsten Releases werden wird. Und zwar weil diesmal Sicherheit ganz klar mit im Fokus steht. Sicherheitsfeatures gehören neben Performance-Features […]

Verwaltungs-Data Warehouse Datensammler & AlwaysOn Hochverfügbarkeitsgruppen

Diesmal geht es um das Management Data Warehouse, kurz „MDW“ (msdn.microsoft.com/de-de/library/bb677306.aspx), welches ich gerne als minimalen Performance-Protokollierungs-Ansatz empfehle. Hin und wieder, zuletzt im Zusammenhang mit meinem PASS Essential „SQL Server Analysetools & Techniken für Performance und allg. Monitoring“ kommt die Frage auf, ob das MDW mit den Hochverfügbarkeitstechnologien Datenbankspiegelung und AlwaysOn Hochverfügbarkeitsgruppen zusammenspielt, und wenn, […]

SQL Server Datenbankbesitz: Umfrageergebnisse und Empfehlungen

Ihr erinnert Euch vielleicht an die Umfrage zu Datenbankbesitz, die ich vor einigen Monaten gestartet habe. Hier präsentiere ich nun die Ergebnisse und gebe meine offiziellen Empfehlungen für Sicherheits-Best Practice hinsichtlich Datenbankbesitz. Zunächst, wer noch den Script benötigt:

Neue Berechtigungen im SQL Server 2014: IMPERSONATE ANY LOGIN, SELECT ALL USER SECURABLES, CONNECT ANY DATABASE und der alte CONTROL SERVER

SQL Server 2014 bringt insgesamt 5 neue Berechtigungen. Zwei von diesen sind auf Datenbank-Ebene und nur in der Windows Azure SQL Database Edition verfügbar – nicht im „Box-Produkt“.

DISABLE und DENY LOGIN, DENY USER & Effekt auf Impersonierung und Berechtigungen

Ein kurzer Artikel zu den Effekten – oder fehlenden Effekten – in Bezug auf das Deaktivieren & Verbieten von Connect für Logins und Users auf Impersonierung und Berechtigungen. Immer mal wieder kann man beobachten, dass Logins oder Usern die Connect-Berechtigung verboten bekommen wurde, oder ein Login deaktiviert wurde. Die richtige Erwartung und Verständnis kann daher […]